Bundreinheit einstellen

Damit eine Gitarre schön und gerade klingt, muss man die Gitarre zum einen stimmen, zum anderen muss sie aber auch bundrein sein. Was das ist und wie du die Bundreinheit einstellst, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist Bundreinheit?

Eine Gitarre klingt nur wirklich gerade, wenn auch beim Runterdrücken der Saiten auf die Bundstäbchen der neue Ton exakt dem gewollten entspricht.

Ist das nicht der Fall, klingt eine Gitarre je schräger, desto höher man auf dem Griffbrett spielt. Daher spricht man auch von “Oktavreinheit”, da im optimalen Fall die Oktave eines Tons genau wie der ursprüngliche Ton klingt.

Bundreinheit einstellen

Bundreinheit bei E-Gitarre einstellen

Reiter und Reiterschrauben bei Stratocastern und Telecastern

Es ist daher sehr wichtig, die Bundreinheit genau einzustellen. Auch die meisten neuen Gitarren sind nicht bundrein, da die Bundreinheit von vielen Faktoren abhängt, unter anderem auch der Saitenlage.

Die meisten E-Gitarren, beispielsweise die beliebten Stratocaster und Telecaster, besitzen praktischerweise eine Möglichkeit, die Bundreinheit auch als Laie nur mithilfe eines kleinen Schraubenziehers und dieser Anleitung einzustellen:

  1. Zunächst muss man prüfen, inwieweit die Gitarre bunrein ist. Dazu spielt man eine Saite, angefangen bei der tiefen E-Saite, leer an und vergleicht diesen Ton mit dem der E-Saite im 12. Bund. Wenn man ein gutes Gehör besitzt, kann man dies nach Gehör machen, Anfänger sollten aber besser ein Stimmgerät zuhilfe nehmen.
  2. Ist der Ton des 12. Bundes nun höher als der der leeren Saite, musst du den Reiter der Saite nach hinten verschieben. Dies machst du, indem du die Schraube des Reiters nach rechts drehst.
    Ist der Ton des 12. Bundes tiefer als der der leeren Saite, musst du den Reiter der Saite umgekehrt nach vorne schieben, indem du die Reiterschraube nach links drehst.
  3. Überprüfe nun wieder, ob der Ton der leeren Saite oder der des 12. Bundes höher ist. Wiederhole Schritt 2 so oft, bis beide Töne gleich sind.
  4. Nun musst du die Schritte 1 bis 3 für die anderen Saiten wiederholen.

 

Die Gitarre ist jetzt bundrein und klingt absolut gerade! Wie du siehst, kannst du auch als Anfänger viele Sachen an deiner E-Gitarre selber einstellen, ohne dass du dir professionelle (und teure) Hilfe holen musst.

Empfehlen und teilen

2 Kommentare

  1. BluesBigBadWolf
    Erstellt am 1. August 2015 um 14:07 | Permanent-Link

    Hallo,oder was….
    Ihr habt da eine “gute Seite” online gestellt. Zumindest ego finde sie gut. Alles deckt sich mit dem was ich weiß,oder kenne und praktisch zigfach umgesetzt habe.
    Ich bin mir also sicher,das die Dinge,welche mir noch neu sind dann auch richtig sein müßen. Und dann auch noch ohne Gebühren. Echt jetzt mal, ich war schon auf so einigen Gitarrenseiten. Oft steht da was aus dem Kontex gerissenes,oder die Kiste ist struckturell ein Alptraum.
    Danke W Juelicher
    August 2015

    • admin
      Erstellt am 2. August 2015 um 19:20 | Permanent-Link

      Hi, vielen lieben Dank für das Kompliment. Freut mich zuhören!

      Schöne Grüße

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Newsletter Name: E-Mail Adresse: 0 subscribers Ihre Privatsphäre ist sicher Email Marketingby GetResponse