Saitenlage einstellen

Besonders für Anfänger kann es anfangs schwierig sein, Gitarre zu spielen, da das Drücken der Saiten sehr viel Kraft in den Fingern benötigt. Ist dann die Saitenlage zu hoch, kommt es bei Anfänger schnell zu Frust. Praktischerweise kann man bei E-Gitarren aber die Saitenlage einstellen. Wie das geht, steht in dieser Anleitung.

Benötigtes Material:

  • E-Gitarre (bei vielen akustischen Gitarren muss man den Steg der Gitarre abfeilen, um die Saitenlage zu ändern, diese Anleitung ist für E-Gitarren gedacht)
  • Kleiner Sechskantschlüssel (im Baumarkt oder Gitarrenladen nachfragen)

Saitenlage bei E-GitarrenDie Saitenlage bezeichnet den Abstand zwischen dem Griffbrett bzw. den Bundstäbchen und den Saiten. Je größer dieser Abstand ist, desto mehr Kraft muss man aufwenden, um die Gitarrensaite auf das Bundstäbchen zu drücken. Da diese Kraft aber gerade am Anfang fehlt, ist es empfehlenswert, den Abstand so niedrig wie möglich zu machen.

Die Schiffchen der Gitarre, auf denen die Saiten liegen, werden von kleinen Schrauben vom Korpus auf Distanz gehalten. Diese kann man mit einem kleine Sechskantschlüssel drehen, sodass sich die Höhe der Saitenlage ändert.

Saitenlage einstellen bei einer E-GitarreAls Anfänger sollte man die Saitenlage möglichst niedrig halten. Allerdings ist darauf zu achten, dass die Saiten nicht surren. Der optimale Abstand ist Geschmackssache, sodass man einfach rumprobieren sollte.

Nach dem Einstellen musst du die Gitarre neu stimmen, da sich auch die Spannung auf die Gitarrensaiten durch das Einstellen der Saitenlage ändert. Wie das funktioniert, erfährst du hier…

Empfehlen und teilen

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>